Maximilian Mangold - Klassische Gitarre 

12.09.2021



Saitenzauber – die Gitarre im Wandel der Jahrhunderte

Maximilian Mangold, Gitarre spannt einen weiten Bogen von Johann Sebastian Bach über den Romantiker Francisco Tárrega bis hin zu südamerikanischer Musik von Augustin Barrios Der musikalische Abwechslungsreichtum der Epochen spiegelt sich auch in den unterschiedlichen Stilen der Alten und Neuen Welt, zwischen Europa und Lateinamerika, zwischen barocker Strenge und südamerikanischem Temperament. „Zum Niederknien schön“, wie die Zeitschrift CONCERTINO schreibt.

 

MAXIMILIAN MANGOLD, Gitarre 

gilt "...als einer der im Augenblick künstlerisch interessantesten deutschen Gitarristen" (Fono Forum). Die Fachzeitschrift "Gitarre Aktuell" bezeichnet ihn als "Ausnahmegitarristen". Der vielfache Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe gibt als gefragter Solist zahlreiche Konzerte im In- und Ausland und ist ein ebenso vielseitiger Kammermusiker in mehreren Ensembles. Mangolds bisherige 22 CD-Einspielungen werden in der Fachpresse überschwänglich gelobt und als Referenzaufnahmen gepriesen ("Klassik Heute-Empfehlung", "Fono Forum-Stern des Monats", Klassik.Com: "Die Interpretation durch M. Mangold ist ein absoluter Genuss... ein Muss für jeden Klassik-Interessierten"). Seine Konzerte wurden bereits von vielen deutschen und internationalen Rundfunkanstalten aufgezeichnet und gesendet.




http://maximilianmangold-gitarre.de